Bruststraffung

Die Bruststraffung, eine der am meisten bevorzugten ästhetischen Brustoperationen, wird durchgeführt, um die Brust ästhetisch jünger aussehen zu lassen. Eine Bruststraffung wird in Fällen durchgeführt, in denen die Brust aufgrund der Genetik oder Größe im Laufe der Zeit erschlafft ist oder bei Patienten, die sich einer Brustvergrößerung unterzogen haben, aber mit der Position der Brust im Laufe der Zeit nicht zufrieden sind. Sinkt die Brustwarze bis auf Höhe der Unterbrustfalte ab, entscheidet man sich für eine Bruststraffung.

Das Ziel der Bruststraffung ist die Neuformung der Brust, indem ein kleiner Teil des Hautgewebes entfernt wird, das ein Erschlaffen verursacht (Mastopexie). Wenn das Brustgewebe der Person nicht ausreicht und die Patientin eine größere Brust wünscht, umfasst die Bruststraffungsoperation auch ein Brustimplantat (Prothese).

Vor der Operation sollte je nach Alter der Patientin eine Ultraschalluntersuchung- und  eine Mammographie der Brust durchgeführt und die Brust genau analysiert werden.  Wenn bei der Patientin in der Bildgebung keine verdächtige Masse gefunden wird, wird die Operation so durchgeführt, dass sie den Anforderungen des Patienten entspricht. Bei der Operation, die etwa 2 Stunden dauert, wird der Schnitt entsprechend der Brustform und dem Plan festgelegt. Bei einer Bruststraffung bleibt, wie bei jeder Operation mit Schnitt, eine Narbe zurück. Anfangs sind diese Narben rötlicher und deutlicher, aber mit der Zeit verblassen sie und werden nur schwer zu erkennen sein.

Wie bei allen anderen chirurgischen Eingriffen können nach einer Bruststraffung, wenn auch selten, Probleme wie Blutungen, Infektionen und Wunddehiszenzen auftreten. Je nach Operationstechnik kann die Laktation beeinträchtigt sein.

Nach der Bruststraffung sollte die Patientin 4 Wochen lang nicht auf dem Bauch sondern auf dem Rücken liegen. Die Rückkehr zur Arbeit nach der Operation kann in zwischen 2 und 7 Tagen erfolgen. In den ersten Tagen können Schmerzen bei Armbewegungen auftreten, die von den Muskeln in der Nähe des Brustbereichs ausgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert